parodzong

Paro

Allgemein

Die allermeisten Besucher Bhutans kommen in die Stadt Paro, allein schon, weil hier der einzige internationale Flughafen des Landes liegt. Es gibt in Paro, im Westen des Landes aber auch eine Fülle an Sehenswürdigkeiten, unter anderem das berühmte Tigernest, das Thaktshang Kloster.
Die Landschaft ist von Flüssen, traditionellen Wohnhäusern und den 8000ern im Hintergrund geprägt. Die Stadt wächst in den letzten Jahren schnell und es gibt im Zentrum heute viele Restaurants, Shops und Hotels. Das Klima ist relativ mild. Es ist sogar Reisanbau hier möglich.
Neben dem Tigernest gibt es an die 150 weitere Tempel in Paro und im Paro Tal. Besonders interessant sind der Kichu Lhakhang, der zu den ältesten Tempeln des Landes gehört und der Dzongdrakha Tempel und das Kila Goempa, also das Kila Kloster. Auch das Nationalmuseum und der malerisch am Fluss gelegene Paro Dzong ziehen viele Besucher an.
Paro ist verhältnismäßig leicht zu erreichen. Wer nur wenig Zeit in Bhutan verbringen kann und in Paro landet, der befindet sich schon in einer der interessantesten Städte des Landes und kann hier viele Highlights besichtigen. Die Hauptstadt Thimphu ist allerdings auch nur etwa eineinhalb Stunden mit dem Auto entfernt.