Parodzong

Rinpung Dzong, Paro

Kommentare 0
Allgemein

Der Dzong von Paro liegt direkt am Fluss unterhalb des Nationalmuseums. Er wird auch Rinpung Dzong genannt und wurde 1644 erbaut.
Bei einem verheerenden Feuer 1906 wurde der Dzong stark beschädigt und viele der darin aufbewahrten Reliquien und Kunstwerke waren verloren. Ein einziges Thongdrol, ein 20 mal 20 Meter großes Tangka-Gemälde, konnte jedoch vor dem Feuer in Sicherheit gebracht werden. Es wird jeweils einmal im Jahr öffentlich ausgestellt und zwar anlässlich des Paro Tshechu.
Um den Dzong zu erreichen kann man entweder direkt am Fluss parken und über die malerische Brücke zum Dzong gehen oder oben am Nationalmuseum parken und über einen steilen Weg von oben herab Richtung Dzong gehen. Das eindrucksvolle Gebäude ist von allen Seiten her eine Augenweide und ein tolles Fotomotiv.

Schreib einen Kommentar